Über uns

Samdo Trekking - Ute Schmidt, Peter Eggensperger, Dev KhadkaSeit 2007 organisiert und vermittelt Samdo Trekking Reisen und Trekkingtouren in Nepal.

Aus der Erfahrung von über 20 Nepalreisen bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung ihrer Reise, ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Aufgrund der individuellen Planung kann der Reiseverlauf – im Rahmen des Machbaren – vor Ort angepasst und geändert werden.

In Zusammenarbeit mit unserem Büro in Kathmandu erstellen wir Ihren persönlichen Tourenvorschlag. Geben Empfehlungen, Tips und Ratschläge für die Reise. Die Betreuung in Nepal erfolgt durch den englischsprachigen Leiter des Büros von Samdo Trekking in Kathmandu.

Gerne unterbreiten wir Ihnen einen unverbindlichen Tourenvorschlag.

Sprechen Sie mit uns, denn fragen kostet nichts, nicht zu fragen kann jedoch sehr viel kosten.

Peter Eggensperger & Dev Khadka
Samdo Trekking

Abenteuer Nepal

NamasteDas Land des Mount Everests, der Geburtsort Buddhas - das Traumziel für viele Reisende zeichnet sich durch enorme Vielfalt aus. Dazu gehören nicht nur die gewaltigen weißen Bergriesen, sondern auch Nepals gastfreundliche und herzliche Menschen, die malerischen Dörfer, die große landschaftliche Vielfalt, der Reichtum an Religion, Kultur und Tradition. Neben Trekking und zahlreichen anderen sportlichen Aktivitäten laden einzigartige Kunstwerke und Heiligtümer zu einem Besuch in dem kleinen Vielvölkerstaat am Himalaya ein. Erleben sie eine andere Welt, die voller Gegensätze steckt. Namaste!

„Ehe wir andere Länder besuchen, sollten wir uns wohl überzeugen,
dass jede Nation ihre besondere Eigenschaft hat,
durch welche sie unsere Achtung verdient.“

H. E. Lloyd

Denken sie an den Satz, wenn sie in Kathmandu eintreffen. Die Gefahr eines Kulturschocks ist dort relativ groß. Laut Statistik gehört Nepal zu den ärmsten Ländern der Welt, was sich in seinen Städten in einem für uns völligen Chaos manifestiert. Akustische, visuelle und geruchliche Reize werden tausendfach auf sie einstürmen. Spätestens nach ihren ersten Marschstunden werden sie ein anderes, scheinbar heiles, ländliches Nepal entdecken.

Eine Reise nach Nepal ist immer auch eine Zeitreise zurück in eine bei uns längst vergangene Welt. Kommen sie also nicht auf die Idee, den Zustand der Infrastruktur in Nepal mit heimatlichen Verhältnissen zu vergleichen. Als Erinnerungshilfe hängt in einigen Unterkünften der sinnige Spruch:

„Nepal soll dich verändern – nicht du Nepal“

Trekking in Nepal

Trekking in NepalDer sich auftürmende Himalaya ist für viele der einzige Grund, Nepal zu besuchen. Mit acht der 14 höchsten Bergen der Welt, darunter der Mt. Everest, stellt Nepals 800 km lange Himalaya-Kette alles andere in den Schatten. Doch das Gebirge beeindruckt nicht nur durch sein majestätisches Panorama, sondern besaß auch von jeher eine sehr starke spirituelle Anziehungskraft!

In der hinduistischen Mythologie sind die Berge der Ort, wo die Götter meditieren. Sherpas sehen in manchen Gipfeln die Verkörperung bestimmter Götter, und selbst für Bergsteiger hat der Ort eine gerade mystische Aura.

Trekking in NepalNepal ist wohl das Land auf unserem Planeten, das jeder beim bloßen Hören des Namens mit Bergsteigen und Trekking in Verbindung bringt. In der Tat ist es das Eldorado schlechthin für diese Betätigungen. Kaum ein anderes Land der Welt verfügt über einen solchen Naturreichtum. Hier sind alle Klimazonen unserer Erde vertreten, von den tropischen Gebieten im Tiefland bis in die arktische Kälte auf den Gipfeln des hohen Himalaya.

Für jeden Anspruch ist etwas dabei: von der leichten zweistündigen Wanderung im Kathmandu-Tal bis zum expeditionsartigen Trekking über die Eispässe vom Makalu zum Everest, von der ornithologischen Themenwanderung im Terai bis zur Wildbeobachtung in den Bergen des Rara-Nationalparks, von der Besteigung einfacher Trekkinggipfel bis zur extremen Achttausender-Expedition. Die Möglichkeiten in Nepal sind nahezu unerschöpflich. Die Trekking Gebiete werden in folgende Regionen aufgeteilt:

 

Die 10 Haupttrekkingregionen von Ost nach West:

Poon Hill 3.210 m

• Kanchenjunga
• Makalu
• Everest
• Rolwaling
• Helambu/Langtang
• Ganesh/Manaslu
• Annapurna
• Mustang
• Dolpo
• Far West


Für jedes Gebiet gibt es einen ausführlichen Tourenvorschlag, im Anschluss daran werden weitere Tourenmöglichkeiten vorgestellt. Der Kreativität Touren zu kombinieren oder zu verbinden sind keine Grenzen gesetzt. Lassen sie ihren Ideen freien Lauf, wir helfen ihnen gerne dabei!

Eine Möglichkeit alle Gebiete zu durchwandern bietet der „GHT“, der Great Himalaya Trail.

Wer nicht soviel Zeit hat oder nur kleine Wanderungen unternehmen will bietet das Kathmandu Tal unzählige Möglichkeiten.

 

 

stern nepal werbebanner 120