Ganesh Himal-Langtang-Helambu

Anspruchvolles Zelttrekking. Von Betrawati auf einsamen Wegen und durch verschiedenen Regionen nach Melamchi.

Reisedauer: 28 Tage

Teilnehmerzahl: ab 2 Personen

Preis (ohne Interkontinentalflug):
ab 4 Personen: auf Anfrage
ab 2 Personen: auf Anfrage

Schwierigkeitsgrad: mittel - schwer

Reiseprogramm:

Betrawati am Fluss Trisuli ist Ausgangspunkt zu dieser einzigartigen Trekkingtour. Auf einsamen Wegen überschreiten wir die Pässe Sing La und Pansang Bhanjyang, um über Somdang und das schöne Tamang Dorf Gatlang, Syabru Besi zu erreichen. Nach einem Rasttag steigen wir dem Langtang Tal entlang nach Kyanjin Gompa. Mit der Besteigung des knapp 5.000m hohen Tsergo Ri folgt ein weiterer Höhepunkt. Der eigentliche Knackpunkt dieser Tour steht aber noch bevor. Die Überschreitung des 5.130m hohen Gangja La kann bei schlechten Verhältnissen alpine Kenntnis und Ausrüstung erfordern! Über die Sommeralmen Keldang und Dhukpu erreichen wir mit Tarkeghyang wieder die erste grössere Siedlung. 2 Tage später sitzen wir dann im Bus von Melamchi Bazar nach Kathmandu.

Ganesh Himal1. Tag:  Abflug von Frankfurt Richtung Nepal.

2. Tag:  Ankunft in Kathmandu und Fahrt ins Hotel.

3. Tag:  Tourbesprechung, Trekkingvorbereitung.

4. Tag:  Busfahrt über Trisuli Bazar nach Betrawati. ca. 5 Std. und noch 30 min. zu Fuss zum Lager am Salakhu Khola (700m).

5. Tag:  Über den Ort Satdobato erreichen wir in 4 Std. unseren nächsten Zeltplatz in Kisphang (1.750m).

6. Tag:  Über Bhalche erreichen wir die Almsiedlung Gongkar (2.800m). Circa 6 Stunden.

7. Tag:  Durch wunderschöne Wälder geht es in 3 Std. zu den Almen von Rupchet (3.600m). Nach einer Rast steil bergauf zum Sing La Pass und wieder hinab zum Lager auf 3.450m.

8. Tag:  Aussichtsreich und durch schöne Wälder zum Pansang Bhanjyang (3.800m). Circa 5 Stunden.

9. Tag:  Abstieg zur kleinen Siedlung Somdang (3.120m). 3 Stunden.

10. Tag:  Ruhetag oder Ausflug zum Paldor Basecamp auf 4.250m.

ganesh himal3 40011. Tag:  Steile 4 Std. sind es zum heiligen See Jaisuli Kund (4.250m).

12. Tag:  In anstrengendem auf und ab erreichen wir unser Camp Yuri Kharka (3.280m). 5 Stunden.

13. Tag:  Auf einem Teil des "Tamang Heritage Trail" weiter abwärts nach Thambuchet (1.740m).

14. Tag:  Durch schöne Wälder und Wiesen führt uns der Weg in 3 Std. nach Syabru Besi (1.460m).

15. Tag:  Ruhetag.

16.-18. Tag:  Entlang des Langtang Khola Flusses erreichen wir in 3 Tagen Kyanjin Gompa (3.800m).

19. Tag:  1.200 Höhenmeter und fast 5 Std. sind es hinauf zum aussichtsreichen Gipfel des Tsergo Ri (4.985m).

20. Tag:  Wir verlassen das Langtang Tal und steigen hinauf nach Nyengang Kharka, dem Gangja La Basecamp (4.400m).

21. Tag:  Höhepunkt der Tour. Wenn alles gut geht stehen wir 4 Std. später auf dem 5.130m hohen Gangja La. Abstieg zum Lager (3 Std.) das wir schön gelegen an einem Fluss aufschlagen (4.400m).

ganesh himal1 40022. Tag:  Über Keldang und viel auf und ab erreichen wir in knapp 5 Std. die Almen von Dhukpu (4.020m).

23. Tag:  Heute kehren wir in die Zivilisation zurück. Tarkeghyang auf 2.800m. 5 Stunden.

24.Tag:  Weiter geht’s bergab. Über Kakani und Thimbu erreichen wir in 4 Std. Kiul (1.280m).

25. Tag:  Mit dem Bus über Melamchi Bazar nach Kathmandu. Fahrzeit 5/6 Stunden.

26./27. Tag:  Sehenswürdigkeiten in und um Kathmandu!

28. Tag:  Abflug und Ankunft in Frankfurt.

Weitere Eindrücke erhalten Sie in unserer Bildergalerie

Empfohlene Reisezeit:

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Leistungsumfang:

Hier erfahren Sie mehr zum Leistungsumfang der Reise: Reisebedingungen

stern nepal werbebanner 120