Langtang - Makalu Basecamp 2015

Langtang – Makalu Basecamp – Erdbeben!

Unsere diesjährige Frühjahrstour führte uns zuerst aus dem Helambu (Start in Kutumsang) über den Laurebina La 4.610 m hinunter ins Langtang Tal. Dem Langtangtal folgend hinauf nach Kyanjin Gompa und auf den Tsergo Ri 4.985 m. Im Tal zurück nach Syabru Besi und mit dem Bus nach Kathmandu.

LangtangNach ein paar Tagen Pause ging es mit dem Flugzeug nach Tumlingtar im Arun Tal und mit dem Jeep 3 Stunden weiter nach Num (Trekkingstart). Wieder hinab ins Arun Tal und über Seduwa und Tashigaon hinauf nach Khongma Danda, Ausgangspunkt für die Überschreitung des Shipton und Keke La. Über Dobate hinunter nach Yangla Kharka im Barun Tal und in einer langen Tagesetappe hinauf ins Makalu Basecamp auf 5.000 m. Auf dem gleichen Weg zurück bis Seduwa. Dann in 2 anstrengenden, heißen Tagesetappen, dem Arun Khola folgend zurück nach Tumlingtar.

Ein paar Tage später am 25. April erlebten und überlebten wir das Erdbeben in der Tempelanlage von Syaumbhunath, bevor wir am 30. April nach Deutschland zurückkehrten.

Seit der Zeit sind wir viel mit Aktionen und Veranstaltungen zum Spendensammeln für unseren Verein „Stern Nepal“ beschäftigt. Informationen hierzu auf www.sternnepal.de.

Daher erst jetzt Bilder zu unseren Frühjahrstouren. Reisebericht folgt!

LangtangAm 22. September fliegen wir mit einer kleinen für 3 Wochen nach Nepal, werden verschiedene Projekte besuchen, auch eine kleine Trekkingtour (im Epizentrum des Beben) machen und versuchen Land und Leute moralisch und finanziell zu unterstützen.

Eine längere Nepalreise ist dann für Januar, Februar 2016 geplant. Im Herbst 2016 planen wir 2 Touren, die von mir begleitet werden. Eine einfachere Einstiegstour ins Annapurna Basecamp und ein schwieriges Zelttrekking über den Trashi Lapsa und auf den 6,000er Pachhermo.

» zur Bildergalerie "Makalu 2015" «

» zur Bildergalerie "Helambu - Gosainkund - Langtang 2015" «

stern nepal werbebanner 120